Topstar kangaroos Logo

Kangaroos beenden Basketballjahr in Vilsbiburg

Kangaroos beenden Basketballjahr in Vilsbiburg
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Bildquelle: Sport in Augsburg | Thorsten Franzisi

Das letzte Spiel im Kalenderjahr 2021 steht für die Regionalligabasketballer der BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen am Samstag bei den Vilsbiburg Baskets auf dem Programm. Sprungball in der dortigen Ballsporthalle ist um 19 Uhr (Liveticker auf der SWISH NBN23 App, eventuell gibt es auch einen Livestream von der Partie).

In Niederbayern treffen dann zwei Teams aufeinander, die angesichts der aktuellen 2G plus Bestimmungen auf jeden Fall die Saison weiterführen wollen. Auch wenn beide Teams angesichts der 25% Kapazitätsregel auf ihre lautstarken Fans nur beschränkt bauen können. Demzufolge ist auch damit zu rechnen, dass die Partie auf jeden Fall stattfinden wird. „Sollte dem so sein, und davon gehen wir aus, wären wir zum Start der Weihnachtspause tatsächlich nur mit einem Spiel im Rückstand. Das kann man organisatorisch im neuen Jahr lösen, wohl wissend aber, dass es dann auch Teams mit bis zu vier Nachholspielen in der Gruppe gibt“, hofft Kangaroos Geschäftsführer auf einen sportlichen Schlusspunkt in einem mehr als bewegten Jahr. Die Baskets zählen sicher zum engen Kreis der Favoriten in der Süd-Staffel, hatten aber unglaubliches Pech bei ihren Niederlagen. Zwei Mal unterlag man trotz klaren Führungen in der Verlängerung, je einmal erst hauchdünn in der Schlussphase. Bekannterweise auch im Hinspiel in Stadtbergen, als man zwei Minuten vor dem Ende sogar noch in Führung lag. Demzufolge gastiert das Team von Trainer Jodi Kreuzer momentan auf Platz fünf in der Tabelle und hat zunächst erst einmal das Erreichen der Play-Offs im Blick. Da wäre jeder weitere Sieg hilfreich. BG Coach Emanuel Richter: „Auf uns wartet eine sehr schwere Aufgabe bei einem sehr heimstarken Gegner. Das wird eine enge Kiste. Vor allem die beiden Amerikaner des Gegners, Kenneth Fluellen und John Braeger, können Spiele im Alleingang entscheiden, da müssen wir hellwach sein und von Anfang im Spiel bleiben“, so Richter. Mit Alexander Herbort steht zudem ein Spieler im Kader, der noch im Hinspiel verletzt gefehlt hatte und der das Rebounding für die Leitershofer zweifelsohne erschweren wird. Personell kann die BG auf den Kader des Bayern-Spieles bauen, ob Nino Tomic oder Max Uhlich nach ihren Verletzungen in den Kader zurückkehren, wird sich erst beim Abschlusstraining am Freitag entscheiden.

Bestellt Eure Tickets ab sofort online 🖤🔥🏀 …

… und sichert Euch in Zeiten knapper Hallenkapazitäten Euren sicheren Platz.

👉🏻 WANN?
Ab sofort

👉🏻 WIE?
Über diesen Link: