Topstar kangaroos Logo

Kangaroos gastieren in Schwabing

Kangaroos gastieren in Schwabing

Die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen versucht am Samstagabend wieder einmal, in der 1. Regionalliga Südost in die Spielhalle zurückzukehren. Die Kangaroos sind um 17.30 Uhr zu Gast beim MTSV Schwabing (Morawitzkyhalle). Es wäre nach einer erneut drei Wochen andauernden Coronapause ebenso wie das Heimspiel eine Woche später gegen den VfL Treuchtlingen eine gute Gelegenheit, vor der am 12. März beginnenden Play Off Runde Spielpraxis zu sammeln. BG-Coach Emanuel Richter: „Wir sind auf diese beiden Spiele angewiesen, um jetzt in den Flow zu kommen. Das Spiel in München sehe ich als eine Art Warm-up, nächste Woche gegen Treuchtlingen wäre dann die Generalprobe. Die Partie in Rosenheim, die auch noch aussteht, wird wahrscheinlich gar nicht mehr gespielt, da sie keine Auswirkungen auf die Tabelle hat. Es wäre kaum vorstellbar, mit nur zwei absolvierten Partien im Jahr 2022 in eine Play-Off Runde zu starten, in der man in einer Best oft Two Serie (Hin- und Rückspiel werden addiert) natürlich ganz schnell mal auch weg vom Fenster ist“, so Richter. Der Leitershofer Übungsleiter muss dabei den Spagat bewältigen, seinen Akteuren Spielpraxis zu gewähren, gleichzeitig, aber angeschlagene oder zuletzt durch Corona erkrankte Spieler nicht überzubelasten. „Die Aufstellung entscheiden wir kurzfristig, einige Spieler plagen sich mit kleineren Verletzungen herum, riskieren werden wir sicherlich nichts“, so Richter. Ins Training zurückgekehrt ist nach längerer Pause diese Woche wieder Niklas Moosrainer, das Eigengewächs der BG hatte zum Saisonstart mit guten Leistungen aufhorchen lassen.

Mit Schwabing wartet der wahrscheinlich stärkste Gegner der Süd Gruppe auf die Kangaroos. Als Tabellenzweiter ist man direkter Verfolger der Kangaroos, kann diese aber nicht mehr im Klassement einholen. Rein rechnerisch fehlt den Landeshauptstädtern noch ein einziger Sieg, um diesen zweiten Platz zu untermauern. Diesen wird man sicherlich versuchen, am Samstag einzufahren und den Stadtbergern die erste Saisonniederlage zuzufügen. Die Münchner sind eine sehr talentierte Mannschaft, haben jede Menge Juniorennationalspieler aus ihrem IBAM-NBBL Programm in ihren Reihen, ein Programm, das zu den führenden Basketballnachwuchszentren in Deutschland zählt. Geführt wird die Mannschaft dazu hin von den beiden Routiniers Nick Freer und Patrick Horstmann.

Im Vorspiel tritt die U16 Bayernliga Mannschaft der Kangaroos ebenfalls in Schwabing an. Am Sonntag kommt es dann in Stadtbergen erneut zu einem JBBL-Heimspiel der baramundi basketball akademie gegen die Tornados Franken (13 Uhr).