Topstar kangaroos Logo

Kangaroos wollen ins Halbfinale

Kangaroos wollen ins Halbfinale

Die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen visiert in den Play-Off Spielen der 1. Regionalliga Südost den Sprung in das Play-Off Halbfinale an. Am Sonntagabend steht das Rückspiel der ersten Runde bei den Regnitztal Baskets an (Sprungball 18 Uhr Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf). Nachdem das Hinspiel vor Wochenfrist mit 23 Punkten gewonnen wurde (98:75), würde in Oberfranken theoretisch eine Niederlage mit 22 Zählern Differenz zum Weiterkommen genügen.

Eine Strategie, mit der man sich bei den Leitershofern aber nicht in dieser Form beschäftigt. Für Cheftrainer Emanuel Richter ist die Devise klar: „Wir treten in jedem Spiel an, um zu gewinnen, so auch am Sonntag in Regnitztal. Natürlich ist die Aufgabe dort schwieriger als letzten Samstag in eigener Halle, weil der Gegner auf mehrere Spieler mit Doppellizenz zurückgreifen kann und nominell stärker besetzt sein wird. Gerade deswegen gehen wir aber sehr konzentriert in die Partie und haben uns gut vorbereitet. Einen Schlendrian erwarte ich nicht, es ist ja nicht irgendein Match, sondern eine Play-Off Partie und da brauchen wir keinen Spieler noch extra motivieren“, so Richter. Er selbst wird nach seiner Erkrankung beim Hinspiel an die Außenlinie zurückkehren können. Kapitän Dominik Veney sieht die Lage ähnlich: „Unser Mentaltrainer Wayne Pittman spielt mit uns natürlich schon diverse Szenarien durch. Die Konstellation, dass das Ergebnis aus zwei Spielen einfach addiert wird, ist ja gänzlich neu, auch anders als in einer normalen Play-Off Runde, da muss man schon damit umgehen können. Unser Team ist aber natürlich aktuell sehr selbstbewusst, demzufolge werden wir am Sonntag von der ersten Minute an hellwach sein“, gibt sich der Leitershofer Routinier, der doch schon so manches in seiner Basketballkarriere erlebt hat, gelassen. Bei den Spielern gab es bis Wochenmitte keine neuen Ausfälle oder Corona Erkrankungen zu verzeichnen. Ein Thema, das sich aber auch schnell noch ändern kann, auch dieses Wochenende stehen bereits zwei andere Play-Off Spiele coronabedingt auf der Kippe. Die Lage bleibt daher weiterhin unüberschaubar.

In den Play-Downs der JBBL trifft die baramundi basketball akademie am Sonntag auf die s.oliver Baskets Würzburg. Das Hinspiel ging letzten Sonntag mit 85:101 verloren, eine kleine Restchance, eine weitere Play-Down Runde zu verhindern, besteht also noch für die Mannschaft von Trainer Stefan Goschenhofer. Das Spiel findet um 13 Uhr in der Berufsschule 6, Haunstetter Str. statt, da die Stadtberger Spothalle nicht zur Verfügung steht. Demzufolge treten dann auch alle anderen Kangaroos Teams am Samstag und Sonntag ausschließlich auswärts an.